Der Förderverein für das Palliativnetz im rechtsrheinischen Köln

Die Betreuung von Palliativpatienten kann nur durch viel Engagement ermöglicht werden. Sowohl die Mitarbeiter des Palliativteams als auch viele mit uns verbundene ehrenamtliche Mitbürgerinnen und Mitbürger leisten einen wesentlichen Beitrag zur Betreuung in dieser schweren Lebensphase.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dieses Engagement durch eine Spende unterstützen.

Zu diesem Zweck wurde der Förderverein Palliativnetz SAPV Köln Rechtsrheinisch e.V. gegründet.




Förderverein Palliativnetz SAPV
Köln rechtsrheinisch e.V.
Frankfurter Str. 310
51103 Köln

Der Förderverein ist vom Finanzamt Köln Ost als gemeinnützig anerkannt worden und ist beim Amtsgericht Köln im Vereinsregister unter der UR.Nr. 2428 für 2013 registriert.

Die Kontonummer des Vereins lautet:

Ethik Bank Eisenberg
IBAN: DE29 8309 4495 0003 2795 37
BIC: GENO DE F1 ETK

 

Der Satzungszweck des gemeinnützigen Fördervereins:

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes “Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck des Vereines ist die Förderung und Koordinierung der ambulanten und stationären palliativmedizinischen Versorgung von Patienten und deren Angehörigen, die lebensbedrohlich und unheilbar erkrankt sind sowie sich in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Erkrankung befinden.

Der Satzungszweck wird insbesondere erreicht durch:

  • Beratung von Patienten, Angehörigen über Betreuungs- und Behandlungsmöglichkeiten
  • Koordinierung sowie fachliche und strukturelle Unterstützung aller Leistungserbringer, die im Rahmen des Palliativnetzes die allgemeine und spezialisierte palliativmedizinische und palliativpflegerische Versorgung sicherstellen
  • Koordinierung der psychosozialen und spirituellen Betreuungsangebote für Patienten und Angehörigen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Förderung der ambulanten Hospizarbeit
  • Implementierung und Aufrechterhaltung aller Vorgaben zur Sicherstellung der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung SAPV nach SGB V
  • Durchführung von interdisziplinären Qualitätszirkeln und Fortbildungen für die in der Palliativversorgung tätigen Berufsgruppen
  • Förderung der Weiterbildung und Fortbildung für die in der Palliativversorgung tätigen Berufsgruppen
  • Organisation von Trauerfeiern, Trauer Cafés oder anderen Formen der Unterstützung von Hinterbliebenen Trauernden

 

Bei allgemeinen Fragen zu einer Mitgliedschaft oder falls Sie eine Spendenquittung benötigen, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0221 - 888 456 78 an Frau Vins.

Sehr gerne können Sie uns auch eine Email schicken:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!